WER IST "STADTMARKETING F├ťR WETTER E.V."?

Der Verein Stadtmarketing f├╝r Wetter e.V. setzt sich seit vielen Jahren (1995) f├╝r die Pr├Ąsentation des Standortes Wetter und die gezielte Imagepflege sowie f├╝r die Verbesserung der Attraktivit├Ąt der Stadt Wetter (Ruhr) gegen├╝ber B├╝rgern der Stadt Wetter (Ruhr), B├╝rgern des Umlandes, ans├Ąssigen sowie ansiedlungswilligen Unternehmen ein. Der Verein will hierzu durch ideelle, sachliche und/oder finanzielle Unterst├╝tzung geeigneter Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, sozialen und/oder ├Âkologischen Bereich beitragen. Der Verein kann auch sonstige zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinende Ma├čnahmen durchf├╝hren (z. B. Planungs- und Arbeitshilfen, Ver├Âffentlichungen und ├Ąhnliche Leistungen).

KONTAKTINFORMATIONEN

WANDERWETTER

Spaziergang auf den Spuren Gustav Vorstehers

Daten:

  • Dauer: 2-3 Stunden
  • Kosten pro Person: 3 ÔéČ
  • Startpunkt:  Parkplatz am Freibad
    Startzeit: 13.00 Uhr

Auf dieser Wanderung begeben wir uns auf die Suche nach den sichtbaren Zeichen des Lebens und Schaffens unseres 1. Ehrenb├╝rgers: Gustav Vorsteher.

Vor 103 Jahren, am 5. Dezember 1914, verstarb der "K├Âniglich geheime Kommerzienrat" Gustav Vorsteher. Im gleichen Jahr brach der 1. Weltkrieg aus. In Folge der vordringlichen Kriegsberichterstattungen blieb eine angemessene W├╝rdigung dieser Pers├Ânlichkeit aus, obwohl die Stadt Wetter gerade ihm, in den Jahren der sogenannten "Gr├╝nderzeit", sehr viel zu verdanken hatte. Beerdigt wurde er in aller Stille in einem Familiengrab, im sch├Ânsten Jugendstil gestaltet, auf dem alten Friedhof in der Bornstra├če. Dank der patenschaftlichen Grabpflege durch den Heimatverein Wetter wurde die letzte Ruhest├Ątte wieder ansehnlich hergerichtet und strahlt damit W├╝rde und Dankbarkeit f├╝r die Taten Gustav Vorstehers aus. Die Inschrift am Grabstein, heute wieder lesbar, w├╝rdigt ihn mit den treffenden Worten: "Hier ruht in Gott der Wohlt├Ąter seiner Vaterstadt, der k├Âniglich geheime Kommerzienrat Gustav Vorsteher, Ehrenb├╝rger der Stadt Wetter an der Ruhr."

Am 6. Januar 1836 in Wetter geboren, wuchs er in einfachsten Verh├Ąltnissen auf. Durch Schaffenskraft, Flei├č und Beg├╝nstigung der Gr├╝nderjahre, kam er zu gro├čem Wohlstand, welchen er gro├čz├╝gig mit der Stadt Wetter teilte. Es gibt nur wenige schriftliche Zeugnisse seines Lebens. Alles was an den gro├čen Wohlt├Ąter unserer Stadt erinnert, sind die von ihm gestifteten Grundst├╝cke, Geb├Ąude und Beteiligungen an ├Âffentlichen und kirchlichen Einrichtungen. F├╝r seine Beliebtheit sprechen ebenso die vielen m├╝ndlichen ├ťberlieferungen und Anekdoten aus der heimischen Bev├Âlkerung. Wohl als Dank f├╝r seine Ernennung zum Ehrenb├╝rger anl├Ąsslich seines 70. Geburtstages war die gr├Â├čte Schenkung Vorstehers ohne Zweifel das Rathaus. Diese Dimension einer Wohlt├Ątigkeit eines B├╝rgers einer kleinen Stadt sucht sicherlich nach wie vor seinesgleichen.

Und das erwartet Sie:

  • Wer war Gustav Vorsteher: Stationen seines Lebens
  • In welcher Zeitepoche wirkte er: Geschichtlicher Hintergrund
  • Wer waren seine Zeitgenossen: Menschen des freiheitlich demokratischen Wandels in Preu├čen, Deutschland, Wetter, Europa
  • Begebenheiten und Zeugnisse dieser Zeit: Sichtbare Zeichen peripherer Ereignisse in Wetter und Umgebung
  • Schenkungen und Stiftungen f├╝r Wetter: Sichtbare und ├╝berlieferte Zeichen und Handlungen seines Wirkens
Ansprechpartnerin: Tina Huth
   

Ihre Meinung zu dieser Neuigkeit im G├Ąstebuch

Wir w├╝rden uns freuen, wenn Sie durch einen Klick auf diesen Link einen neuen Beitrag bzw. Kommentar zu dieser Neuigkeit im G├Ąstebuch hinterlegen w├╝rden. Dieser wird dann automatisch dieser Neuigkeit zugeordnet und in diesem Bereich (sowie im G├Ąstebuch) angezeigt.

Beitrag zu dieser Neuigkeit im G├Ąstebuch hinzuf├╝gen

Diese Neuigkeit auf Facebook

Klicken Sie auf Teilen, um einen Eintrag in Ihrer Facebook-Chronik zu erzeugen:

Auch w├╝rden wir uns freuen, wenn Ihnen diese Neuigkeit gef├Ąllt, und Sie eine kurze Information dar├╝ber an Freunde senden w├╝rden. Klicken Sie hierzu auf eines der beiden folgenden Symbole:

Hinweis: Wenn Sie auf das Symbol "Gef├Ąllt mir" klicken, erscheint ggf. kurz darauf an gleicher Stelle ein Link mit dem Namen "Best├Ątigen". Dies hat Facebook eingef├╝hrt, damit einem Missbrauch der Funktion vorgebeugt wird. Klicken Sie bitte noch einmal auf "Best├Ątigen". Es ├Âffnet sich der Dialog, in dem Sie einfach erneut auf "Gef├Ąllt mir" klicken.

Unsere Facebook-Chronik erreichen Sie ├╝ber diesen Link.

Zusatzfunktionen

Link auf diese Seite verschicken:
 
Durch Rechtsklick auf das links stehende Symbol und nachfolgende Auswahl der Funktion zum Kopieren des Links (z.B. Verkn├╝pfung kopieren oder Link-Adresse kopieren) k├Ânnen Sie eine Referenz, welche direkt auf diese Seite verweist, in die Zwischenablage kopieren. Mit Strg-V f├╝gen Sie dann diesen Link z.B. in eine E-Mail ein.
 
Kalendereintrag erzeugen:
 
Klicken Sie mit der linken Maustauste auf dieses Kalendersymbol, um den Termin in Ihren Kalender zu ├╝bernehmen.
├ľffnen Sie die erzeugte Datei, ├╝berpr├╝fen und erg├Ąnzen Sie ggf. die bereits vorhandenen Eintr├Ąge und speichern Sie den Termin.