ABOUT "STADTMARKETING F├ťR WETTER E.V." (ASSOCIATION FOR TOWN MARKETING OF WETTER)

Since 1995 the Association for Town Marketing of Wetter ("Stadtmarketing f├╝r Wetter e.V.") works for the presentation of the location Wetter and the systematic prestige advertising as well as for improving the attractiveness of the town of Wetter (Ruhr) for citizens of Wetter (Ruhr), citizens of the surrounding area as well as resident and interested companies. The association wants to contribute by ideological, material and / or financial support for appropriate events in cultural, sporting, economic, social and / or environmental fields. The association can also achieve these purposes by implementing appropriate procedures (eg. planning and guidance documents, publications and related services).

CONTACT INFO
This news is only available in German.
For questions please get in touch with the contact listed at the end of this news.

WDR 5: ON THE MOVE WITH CURIOSITY

NRW tip: Wetter on the Ruhr

Reisen mit Neugier im Gep├Ąck - an Orte und in Landschaften auf der ganzen Welt, aber nat├╝rlich auch in Deutschland und in NRW. Reportagen und Gespr├Ąche zum Neuentdecken oder Wiederkennen.

Bereits am 27. Januar 2018 erschien ein Beitrag im WDR 5, der unsere Heimatstadt zumindest f├╝r eine Momentaufnahme in den Mittelpunkt von NRW und dar├╝ber hinaus stellte. Gerne stellen wir Ihnen den entsprechenden Artikel von Thomas Wiethoff sowie den kurzweiligen Audio-Mitschnitt, welchen wir noch um einige Aufnahmen angereichert haben – diese finden Sie auch auf diesen Seiten – an dieser Stelle zur Verf├╝gung. Viele Freude beim Lesen, Anh├Âhren und Anschauen!

WDR 5 Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Wetter an der Ruhr

Wetter an der Ruhr oberhalb des Harkortsees ist einen Ausflug wert! Auch wegen seiner Geschichte. Hier lernte der ber├╝hmte Reformer Freiherr von Stein "Verwaltung" und lenkte den Ruhrbergbau in geordnete Bahnen.

Am historischen Rathaus aus dunkelbraunem Ruhrsandstein lehnt l├Ąssig an der Wand Freiherr vom Stein - aus Kupfer. Die Statue h├Ąlt ein St├╝ck Papier in der Hand: "Die Stein'sche St├Ądteordnung," sagt Archivar Dietmar Thier, "mit den Sozialgesetzgebungen und der Grundverfassung f├╝r alle Kommunen." Der gro├če preu├čische Staatsmann hat hier in Wetter als junger Mann gewisserma├čen "Verwaltung" gelernt und sp├Ąter reformiert, inspiriert von der Franz├Âsischen Revolution 1798, als auch in Preu├čen der Untertan zum B├╝rger wurde. "Er war nur 9 Jahre hier," so Thier, "aber es waren entscheidende Jahre f├╝r Europa: Franz├Âsische Revolution, Erkl├Ąrung der Menschenrechte - diese Erkl├Ąrung der Menschenrechte hat er hier am Oberbergamt am Fenster in einer Augustnacht mitbekommen mit Tr├Ąnen in den Augen, sie war ihm eine Herzensangelegenheit."

Wiege der Industrialisierung

Richtig aufgemischt hat das stille, verschlafene Wetter noch jemand anderes: Friedrich Harkort n├Ąmlich. Staatsmann, Erfinder, Unternehmer. -- 1819 hat er hier eine Fabrik aufgemacht. Mitten in der Stadt, eine Dampf-Maschinenfabrik mit eigener Stahlschmelze. Daf├╝r hat ihm die Stadt Wetter eine historische Burg aus dem 13, Jahrhundert verkauft. Der imposante Turm steht noch, und ein halbes Wohngeb├Ąude. Die Maschinenfabrik hat n├Ąmlich schnell Pleite gemacht. Schuld war der Chef selbst: Harkort. "Er hat n├Ąmlich ├╝ber dem Eingang stehen: Zutritt f├╝r jedermann." Erkl├Ąrt Doris H├╝lshoff, Zweite B├╝rgermeisterin von Wetter und Stadtf├╝hrerin. "Heute w├╝rde man sagen: Er hat der Industriespionage T├╝r und Tor ge├Âffnet. Konkurrenten konnten kommen und sich angucken, was er an neuen Verfahren aus England mitgebracht hatte. So hat er sich seine Konkurrenz zum Teil selbst geschaffen."

T├╝ftler und Sozialreformer

Harkort ist noch heute ├╝berall in Wetter pr├Ąsent. Es gibt den Harkort-See, Harkort-Turm, Harkort-Berg, das Harkort-Haus, das Kraftwerk Harkort. Die Turngemeinde Harkort, die MS Harkort und das Restaurant Friedrich am See. Seine Ideen waren h├Âchst modern: als Reichstagsabgeordneter hat er sich eingesetzt zum Beispiel f├╝r die Abschaffung der Kinderarbeit, f├╝r die Besserstellung der Lehrer und hat daf├╝r gesorgt, dass Kinderg├Ąrten eingerichtet wurden. Vom Aussichtspunkt hinter der Burg hat man einen tollen Blick auf den Harkortsee und schr├Ąg gegen├╝ber auf Haus Werdringen und auf die alten Gem├Ąuer von Burg Wetter. Wer will, kann hier noch weiterwandern: zum Harkort-Berg mit dem Harkortturm oder auch mal die Wasserburg Werdringen mit dem Museum f├╝r Urgeschichte besuchen, und die Burg Volmarstein ist auch nicht weit weg.

This text will be replaced
Author: Thomas Wiethoff / Torsten M├╝hlhoff (Bildmaterial)
Title: WDR 5 Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin
Description: NRW-Tipp: Wetter an der Ruhr
   

Comment this news in the guestbook

We would be delighted if you could leave a new post or comment on this news in our guestbook by clicking on this link. This is then automatically assigned to this news and appears in this area (as well as in the guestbook).

Add a post to this news in the guestbook

This news on Facebook

Click on Share to create an entry in your Facebook history:

We would also be pleased if you like this news and would send a brief information about it to friends. Simply click on one of these two symbols:

Note: If you click on "Gef├Ąllt mir", there might appear another link labeled "Best├Ątigen" at the same position. This was introduced by Facebook to avoid misuse. Please click on "Best├Ątigen" for a second time. The dialog opens where again you click on "Gef├Ąllt mir".

Join our Facebook history by clicking on this link.

Additional functions

Send a link referring to this page:
 
By right-clicking on the symbol on the left side and selecting the function for link copy you can copy a reference to this page into the clipboard. Using Ctrl-V you insert this reference e.g. into an e-mail.