WER IST "STADTMARKETING FÜR WETTER E.V."?

Der Verein Stadtmarketing für Wetter e.V. setzt sich seit vielen Jahren (1995) für die Präsentation des Standortes Wetter und die gezielte Imagepflege sowie für die Verbesserung der Attraktivität der Stadt Wetter (Ruhr) gegenüber Bürgern der Stadt Wetter (Ruhr), Bürgern des Umlandes, ansässigen sowie ansiedlungswilligen Unternehmen ein. Der Verein will hierzu durch ideelle, sachliche und/oder finanzielle Unterstützung geeigneter Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, sozialen und/oder ökologischen Bereich beitragen. Der Verein kann auch sonstige zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinende Maßnahmen durchführen (z. B. Planungs- und Arbeitshilfen, Veröffentlichungen und ähnliche Leistungen).

KONTAKTINFORMATIONEN

JUBILÄUMSSTADTFÜHRUNG FRIEDRICH HARKORT III/III

Schwerpunkt "Technik"

Daten:

  • Dauer: 3 ¾ Stunden
    Startzeit: 14.45 Uhr
    Endzeit: 18.30 Uhr
  • Kosten: 3 € pro Person
  • Treffpunkt: Vor der Burgruine in der historischen Freiheit, direkt neben dem Gemeindebüro der Ev.-Ref. Kirche Wetter-Freiheit, Im Kirchspiel 4, 58300 Wetter (Ruhr)
  • Ablaufplanung:
    14.45 Uhr: Treffpunkt Burgruine
    15.00 Uhr: Start der Führung
    ca. 16.00: geführter Gang von der Freiheit zur Demag entlang des historischen Pfads
    16.30 Uhr: Ankunft Demag – ½ Stunde Pause mit Imbiss und Getränken
    17.00 Uhr: Werksführung
    18.30 Uhr: Ende der Veranstaltung
  • Ein Voranmeldung ist unbedingt erforderlich!

Die Jubiläumsführungen finden an drei Terminen statt und haben verschiedene Schwerpunkte. Bei der ersten Führung steht das "Leben", zum zweiten Termin das "Soziale und politische Engagement" Friedrich Harkorts sowie zum dritten und letzten Termin der Bereich "Technik" im Vordergrund. Jedoch werden den Gästen bei jeder Führung vielfältige Informationen über die Person Friedrich Harkorts sowie sein Leben und Wirken vermittelt.

Die Führungen starten am Treffpunkt vor der Burgruine in der historischen Freiheit, direkt neben dem Gemeindebüro der Ev.-Ref. Kirche Wetter-Freiheit, Im Kirchspiel 4, 58300 Wetter (Ruhr). Nach der einstündigen Führung durch die Freiheit wird die Gruppe von unseren Stadtführerinnen und Stadtführern über die Kaiser- und Ruhrstraße entlang des historischen Pfads zur Demag begleitet.

Der historische Pfad führt die Besucher in 11 Stationen von der Burgruine Wetter bis zum heutigen Firmengelände der Demag. Jede Station besteht aus einer Schautafel, welche an den Laternen entlang des Weges befestigt werden. Auf den Tafeln finden wir jeweils ein großes Bild und gut lesbaren Text zu der jeweiligen Station. Die Tafeln 1 und 11 stehen als Start- und Endpunkt des Pfades für das Gründungsjahr 1819 bzw. für das Jubiläumsjahr 2019, während die Tafeln 2 bis 10 in chronologischen Abschnitten über die dazwischen liegenden Zeiträume berichten werden. Unsere Stadtführer*Innen werden einzelne Stationen des Pfades gerne in näheren Augenschein nehmen und weiteres Wissen zu den Zeiträumen an die Teilnehmer weitergeben.

Der "historische Pfad"
  • Tafel 1: 1819
    Von den Mechanischen Werkstätten zum Global Player: Historischer Pfad durch 200 Jahre Unternehmensgeschichte der Demag
  • Tafel 2: 1819-1834
    Dampfmaschinen und Puddelstahl: Friedrich Harkort und die Mechanische Werkstätten
  • Tafel 3: 1834-1872
    Walzwerke und Krane: Spezialisierungen auf Burg Wetter
  • Tafel 4: 1872-1910
    Wachstum im Ruhrtal: Vorreiter des Maschinenbaus
  • Tafel 5: 1910-1926
    Konzentration und Innovation: Die Zeit der Deutschen Maschinenfabrik
  • Tafel 6: 1926-1933
    Demag AG: Wachstum und Krise in der Weimarer Republik
  • Tafel 7: 1933-1945
    Straff ausgerichtet: Die Demag im Nationalsozialismus
  • Tafel 8: 1945-1973
    Von Wetter in die Welt: Wiederaufbau und Erfolge
  • Tafel 9: 1973-2000
    Gemeinsam stärker: Die Demag im Mannesmann-Konzern
  • Tafel 10: 2000-2019
    In Bewegung: Die Demag im neuen Jahrtausend
  • Tafel 11: 2019
    Demag Cranes & Components: Committed to Performance
Ansprechpartnerin: Tina Huth
   

Ihre Meinung zu dieser Neuigkeit im Gästebuch

Wir würden uns freuen, wenn Sie durch einen Klick auf diesen Link einen neuen Beitrag bzw. Kommentar zu dieser Neuigkeit im Gästebuch hinterlegen würden. Dieser wird dann automatisch dieser Neuigkeit zugeordnet und in diesem Bereich (sowie im Gästebuch) angezeigt.

Beitrag zu dieser Neuigkeit im Gästebuch hinzufügen

Diese Neuigkeit auf Facebook

Klicken Sie auf Teilen, um einen Eintrag in Ihrer Facebook-Chronik zu erzeugen:

Auch würden wir uns freuen, wenn Ihnen diese Neuigkeit gefällt, und Sie eine kurze Information darüber an Freunde senden würden. Klicken Sie hierzu auf eines der beiden folgenden Symbole:

Hinweis: Wenn Sie auf das Symbol "Gefällt mir" klicken, erscheint ggf. kurz darauf an gleicher Stelle ein Link mit dem Namen "Bestätigen". Dies hat Facebook eingeführt, damit einem Missbrauch der Funktion vorgebeugt wird. Klicken Sie bitte noch einmal auf "Bestätigen". Es öffnet sich der Dialog, in dem Sie einfach erneut auf "Gefällt mir" klicken.

Unsere Facebook-Chronik erreichen Sie über diesen Link.

Zusatzfunktionen

Link auf diese Seite verschicken:
 
Durch Rechtsklick auf das links stehende Symbol und nachfolgende Auswahl der Funktion zum Kopieren des Links (z.B. Verknüpfung kopieren oder Link-Adresse kopieren) können Sie eine Referenz, welche direkt auf diese Seite verweist, in die Zwischenablage kopieren. Mit Strg-V fügen Sie dann diesen Link z.B. in eine E-Mail ein.
 
Kalendereintrag erzeugen:
 
Klicken Sie mit der linken Maustauste auf dieses Kalendersymbol, um den Termin in Ihren Kalender zu übernehmen.
Öffnen Sie die erzeugte Datei, überprüfen und ergänzen Sie ggf. die bereits vorhandenen Einträge und speichern Sie den Termin.