ABOUT "STADTMARKETING FÃœR WETTER E.V." (ASSOCIATION FOR TOWN MARKETING OF WETTER)

Since 1995 the Association for Town Marketing of Wetter ("Stadtmarketing für Wetter e.V.") works for the presentation of the location Wetter and the systematic prestige advertising as well as for improving the attractiveness of the town of Wetter (Ruhr) for citizens of Wetter (Ruhr), citizens of the surrounding area as well as resident and interested companies. The association wants to contribute by ideological, material and / or financial support for appropriate events in cultural, sporting, economic, social and / or environmental fields. The association can also achieve these purposes by implementing appropriate procedures (eg. planning and guidance documents, publications and related services).

CONTACT INFO

Elbsche

The following description is currently available in German only.

Die Elbsche ist ein Nebenfluss der Ruhr.

Sie entspringt "im Langenbruch" in Albringhausen und mündet nach etwa 7,5 km Länge in Wengern in die Ruhr. Streckenweise bildet sie die Grenze zwischen den beiden Städten Wetter und Witten.

Die auch als Elbschetalbahn bezeichnete Bahnstrecke Witten–Schwelm verläuft auf langer Strecke parallel zum Bach. Im Oberlauf dominiert die Eisenbahnlinie als Taleinschnitt das Tal, wodurch die Elbsche an den Rand gedrängt wird. Derzeit wird auf der Bahnstrecke ein Rad- und Wanderweg gebaut, der dem Fluss über fast den gesamten Verlauf folgen wird.

1902 schlossen sich die Wiesenbesitzer im Elbschebachtal zu einer Genossenschaft zusammen. Ziel war die Melioration der Elbsche zwischen Wengerner Mühle und Ratelbecke. In diesem Bereich wurden bis 1904 Be- und Entwässerungsgräben angelegt, um die Wiesen zu bewirtschaften und den Verlauf der Elbsche zu optimieren. Später wurden weitere Abschnitte bearbeitet. Durch den Bergbau verschwanden einige Bäche. Dies führte ab 1908 zu einem Rechtsstreit mit der Zeche Trappe.

Im Laufe der Jahre hat sich die Situation mittlerweile verbessert. Die Elbsche bietet der Natur nun wieder viele Rückzugsgebiete. So ist das Elbschetal heute zwischen dem Dorf Albringhausen und Wengern als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Ihr Einzugsgebiet ist zu großen Teilen von der Landwirtschaft geprägt, so dass zusammen mit dem großen Höhenunterschied zwischen Quelle und Mündung die Wasserführung der Elbsche nach heftigen Niederschlägen sehr stark ansteigen kann.

Sehenswürdigkeiten am Bachlauf sind:

Picture gallery (4)

In the year 2016, this picture gallery has been developed with impressions about Elbsche. We cordially invite you to browse through this portfolio. Click on an image to enter the gallery mode. If you are an ambitious photographer, we would appreciate if you enrich this collection by providing your picture.