WER IST "STADTMARKETING FÜR WETTER E.V."?

Der Verein Stadtmarketing fĂŒr Wetter e.V. setzt sich seit vielen Jahren (1995) fĂŒr die PrĂ€sentation des Standortes Wetter und die gezielte Imagepflege sowie fĂŒr die Verbesserung der AttraktivitĂ€t der Stadt Wetter (Ruhr) gegenĂŒber BĂŒrgern der Stadt Wetter (Ruhr), BĂŒrgern des Umlandes, ansĂ€ssigen sowie ansiedlungswilligen Unternehmen ein. Der Verein will hierzu durch ideelle, sachliche und/oder finanzielle UnterstĂŒtzung geeigneter Veranstaltungen im kulturellen, sportlichen, wirtschaftlichen, sozialen und/oder ökologischen Bereich beitragen. Der Verein kann auch sonstige zur Erreichung des Vereinszweckes geeignet erscheinende Maßnahmen durchfĂŒhren (z. B. Planungs- und Arbeitshilfen, Veröffentlichungen und Ă€hnliche Leistungen).

KONTAKTINFORMATIONEN

Auf den Spuren Gustav Vorstehers

Rundweg:

Daten:

Auf dieser Wanderung begeben wir uns auf die Suche nach den sichtbaren Zeichen des Lebens und Schaffens unseres 1. EhrenbĂŒrgers: Gustav Vorsteher.

Vor 105 Jahren, am 5. Dezember 1914, verstarb der "Königlich geheime Kommerzienrat" Gustav Vorsteher. Im gleichen Jahr brach der 1. Weltkrieg aus. In Folge der vordringlichen Kriegsberichterstattungen blieb eine angemessene WĂŒrdigung dieser Persönlichkeit aus, obwohl die Stadt Wetter gerade ihm, in den Jahren der sogenannten "GrĂŒnderzeit", sehr viel zu verdanken hatte. Beerdigt wurde er in aller Stille in einem Familiengrab, im schönsten Jugendstil gestaltet, auf dem alten Friedhof in der Bornstraße. Dank der patenschaftlichen Grabpflege durch den Heimatverein Wetter wurde die letzte RuhestĂ€tte wieder ansehnlich hergerichtet und strahlt damit WĂŒrde und Dankbarkeit fĂŒr die Taten Gustav Vorstehers aus. Die Inschrift am Grabstein, heute wieder lesbar, wĂŒrdigt ihn mit den treffenden Worten: "Hier ruht in Gott der WohltĂ€ter seiner Vaterstadt, der königlich geheime Kommerzienrat Gustav Vorsteher, EhrenbĂŒrger der Stadt Wetter an der Ruhr."

Am 6. Januar 1836 in Wetter geboren, wuchs er in einfachsten VerhĂ€ltnissen auf. Durch Schaffenskraft, Fleiß und BegĂŒnstigung der GrĂŒnderjahre, kam er zu großem Wohlstand, welchen er großzĂŒgig mit der Stadt Wetter teilte. Es gibt nur wenige schriftliche Zeugnisse seines Lebens. Alles was an den großen WohltĂ€ter unserer Stadt erinnert, sind die von ihm gestifteten GrundstĂŒcke, GebĂ€ude und Beteiligungen an öffentlichen und kirchlichen Einrichtungen. FĂŒr seine Beliebtheit sprechen ebenso die vielen mĂŒndlichen Überlieferungen und Anekdoten aus der heimischen Bevölkerung. Wohl als Dank fĂŒr seine Ernennung zum EhrenbĂŒrger anlĂ€sslich seines 70. Geburtstages war die grĂ¶ĂŸte Schenkung Vorstehers ohne Zweifel das Rathaus. Diese Dimension einer WohltĂ€tigkeit eines BĂŒrgers einer kleinen Stadt sucht sicherlich nach wie vor seinesgleichen.

Und das erwartet Sie:

  • Wer war Gustav Vorsteher: Stationen seines Lebens
  • In welcher Zeitepoche wirkte er: Geschichtlicher Hintergrund
  • Wer waren seine Zeitgenossen: Menschen des freiheitlich demokratischen Wandels in Preußen, Deutschland, Wetter, Europa
  • Begebenheiten und Zeugnisse dieser Zeit: Sichtbare Zeichen peripherer Ereignisse in Wetter und Umgebung
  • Schenkungen und Stiftungen fĂŒr Wetter: Sichtbare und ĂŒberlieferte Zeichen und Handlungen seines Wirkens

Neuigkeiten mit einem Bezug zu "Auf den Spuren Gustav Vorstehers"

Bildergalerie (3)

Diese Bildergalerie zeigt EindrĂŒcke rund um das Thema Auf den Spuren Gustav Vorstehers. Wir laden Sie herzlich zum Stöbern ein. Klicken Sie auf ein Bild, um in den Galerie-Modus zu wechseln. Falls Sie selbst ambitionierter Fotograf sind, so wĂŒrden wir uns freuen, wenn Sie diese Sammlung durch die Bereitstellung Ihrer Aufnahme bereichern wĂŒrden.