ABOUT "STADTMARKETING F├ťR WETTER E.V." (ASSOCIATION FOR TOWN MARKETING OF WETTER)

Since 1995 the Association for Town Marketing of Wetter ("Stadtmarketing f├╝r Wetter e.V.") works for the presentation of the location Wetter and the systematic prestige advertising as well as for improving the attractiveness of the town of Wetter (Ruhr) for citizens of Wetter (Ruhr), citizens of the surrounding area as well as resident and interested companies. The association wants to contribute by ideological, material and / or financial support for appropriate events in cultural, sporting, economic, social and / or environmental fields. The association can also achieve these purposes by implementing appropriate procedures (eg. planning and guidance documents, publications and related services).

CONTACT INFO

The wall of Volmarstein

The following description is currently available in German only.

Rundkurs:

Daten:

Streckenbeschreibung:

Diese reine Wetter-Tour bewegt sich ausschlie├člich innerhalb der Stadtgrenze von Wetter und ist eine extreme Herausforderung an die Rad-Freaks.

Wir starten am  Parkplatz Oberwengern. Es geht hinunter auf der  Hoffmann-von-Fallersleben-Stra├če, um dann an deren Ende rechts auf die  Oberwengerner Stra├če abzubiegen. An der Ampel zur Ruhrbr├╝cke halten wir uns ebenfalls  rechts und folgen der Hauptstra├če entlang der Ruhr, welche nach wenigen Kilometern in die  Hagener Stra├če ├╝bergeht.

Kurz nach dem alten  Volmarsteiner Bahnhof kommt rechts die  Hegestra├če. Sie ist vergleichbar mit der ber├╝chtigten Mauer von Geraardsbergen, die den Radsportkennern durch die Flandern-Rundfahrt in Belgien ein Begriff ist. Die Hegestra├če ist der "ultimative Hammer" f├╝r durchtrainierte Radsportler. Mit 26 % Steigung – teilweise 28 % – ist diese "Mur" laut dem Guinness Buch der Rekorde die steilste innerst├Ądtische Stra├če in Deutschland. Die Hegestra├če steht den belgischen Hellingen – dies sind kurze und steile Anstiege von meist nicht mehr als 2 Kilometer L├Ąnge und 60ÔÇô100 Meter H├Âhenunterschied, aber bis ├╝ber 20 Prozent Steigung, die zudem zum Gro├čteil nicht asphaltiert sind – in nichts nach, nur das Kopfsteinpflaster fehlt.

Wer glaubt, dass es nach ca. 550 m oben an der  Hauptstra├če vorbei ist, der ist auf dem Holzweg. Knapp 1,5 km zieht es sich noch von der  Von-der-Recke-Stra├če hoch bis zur h├Âchsten Erhebung am  Wasserturm. Man kann aber auch zu Beginn der Von-der-Recke-Stra├če am  Volmarsteiner Dorfplatz in der L'Osteria ( L'Osteria} oder in dem benachbarten Werkstattcaf├ę am Dorfplatz ( Werkstattcaf├ę am Dorfplatz) eine kleine Rast einlegen, um dann erholt das letzte Teilst├╝ck in Angriff zu nehmen. Unterwegs gibt es nochmals im Restaurant Margaretenh├Âhe ( Margaretenh├Âhe) die Gelegenheit einer Rastm├Âglichkeit. Am  Wasserturm ist die Qu├Ąlerei dann vorbei. Die verbleibenden Kilometer vorbei am Berufsbildungswerk Volmarstein ( Berufsbildungswerk Volmarstein) und durch  Grundsch├Âttel kann man sein Rad dann rollen lassen, denn es geht nur noch bergab.

Picture gallery (1)

In the year 2016, this picture gallery has been developed with impressions about The wall of Volmarstein. We cordially invite you to browse through this portfolio. Click on an image to enter the gallery mode. If you are an ambitious photographer, we would appreciate if you enrich this collection by providing your picture.